Sie sind hier: Hundesport > Obedience > ...bei den Sportpfoten
DeutschEnglishFrancais
14.12.2017 : 20:01 : +0100

Hundesport

Training als Fakten

Ansprechpartnerin:

Verena Großmann

Ansprechpartnerin:

Manuela Herrmann

Ansprechpartnerin:

Annette Marsch

Ansprechpartnerin:

Evelyn Parthier

Trainingstermin:

Donnerstag
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Obedience

Trainingsgelände

Wir trainieren auf unserem Trainingsgelände in 14641 Nauen, Erster Eierhorstweg auf dem Gelände des HSV Nauen.

Obedience bei den Sportpfoten

Das Obedience-Training bei den Sportpfoten sieht folgendermaßen aus:

Das Obedience-Training bei uns wird auf die individuellen Erfordernisse abgestimmt, sowohl im Einzeltraining als auch in der Gruppe durchgeführt. Besonderen Wert legen wir auf selbständiges Arbeiten mit den Hunden. Eintöniges Kreislaufen wird man bei uns vergeblich suchen. Unsere Hundeführer arbeiten gemeinsam und unterstützen sich gegenseitig mit Rat und Tat. So hat jeder von Beginn an die Möglichkeit, verschiedene Techniken und Ausbildungswege kennenzulernen.

Obediencetraining bei den Sportpfoten

Bei den Sportpfoten wird grundsätzlich nur über die Motivation des Hundes ausgebildet bzw. diese über viel Spiel, Lob und Futter auf- und ausgebaut, so dass der Hund stets immer mehr will und das Training - auf dem Platz und im Alltag - das Highlight des Tages/ der Woche ist. Als Ausbildungsmethode verwenden wir ausschließlich die positive Verstärkung erwünschter Verhaltensweisen/ Übungsabläufe, welche dem Hund aufgezeigt werden bzw. er sich diese im Zusammenspiel mit seinem Menschen erarbeitet.   Grundlegend wird zu Beginn des Obedience-Trainings der einzelnen Teams auf die Begleithundeprüfung hin trainiert, da sie Voraussetzung für die Teilnahme an einer Obedienceprüfung ist.